Archiv

Judo - Anfängerlehrgang

 

 

Judo - Anfängerlehrgang

 

 

Anfang September ist ein neuer Anfängerlehrgang angelaufen, zu dem wir noch interessierte Teilnehmer suchen.

 

Wir treffen uns jeden Freitag in der Zeit von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Gymnastikraum der OBS in der Kornhausstraße 8 in Hattorf.


Mitzubringen sind ein Jogginganzug, Hausschuhe oder Badelatschen für die Turnhalle, etwas Trinken und viel Spaß und gute Laune. Ihr habt hier die Möglichkeit euch den Judosport anzuschauen und mitzumachen, um festzustellen ob euch der Sport gefällt. Wir werden mit einfachen Übungen und Gymnastikeinheiten beginnen, um euch langsam an die Judotechniken heranzuführen. Euer Alter spielt dabei keine Rolle, viel wichtiger ist das ihr mit Spaß und motiviert am Training teilnehmt. Eure Eltern können in den ersten Trainingsstunden dabei sein und zuschauen. Anmelden braucht ihr euch nicht, kommt einfach vorbei und probiert es aus. Wir trainieren jeweils freitags von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Wenn ihr mitmachen wollt, erzählt es einfach weiter, damit die Judomatte schön voll wird. Wir freuen uns auf euch….

 

Ach ja, unsere breitensport orientierte Erwachsenengruppe würde sich auch über neue Trainingspartner freuen. Hier ist die Trainingszeit ebenfalls freitags von 18.00 Uhr bis 19.45 Uhr.

 

H. B.

 

 


 

 

 

 

Judo! Jette Hellwig erneut auf Platz 1.

 

 

                             

Jette Hellwig erneut auf Platz 1.

 

 

 

 tn Jette und David

  Jette Hellwig und David Wagner

 

 

 

Zwei Judoka des TVG Hattorf starteten am Samstag, den 30.03.2019, bei dem dritten Godshorner Löwen Cup in Langenhagen. Am Samstag gingen Judoka der Altersklassen U18 und U12 auf die Matte. Jette Hellwig und David Wagner kämpften beide in der Altersklasse U12. David hatte in seinem Pool zwei Gegner und konnte sich gegen beide erfolgreich durch einen Ippon (voller Punkt) durchsetzen. Da Davids Gewichtsklasse allerdings sehr stark vertreten war, gab es vier verschiedene Pools, so dass die Sieger der vier Pools anschließend gegeneinander antraten. Bei diesem Kampf musste sich David dann geschlagen geben und schied somit im Viertelfinale seiner Gewichtsklasse aus. Jette hatte drei Gegnerinnen in ihrem Pool und konnte alle drei Kämpfe für sich entscheiden. Anschließend ist Jette im Finale gegen die Siegerin des zweiten Pools angetreten. Auch hier konnte sich Jette gegen ihre stark kämpfende Gegnerin durchsetzen und beendete den Kampf um Platz 1.

 

Mit einer Haltetechnik. Es ist in dieser Saison bereits das zweite Mal, dass Jette einen 1. Platz belegt. An dem Landessichtungsturnier nahmen Judoka aus verschieden Bundesländern teil, somit war das Niveau entsprechend hoch. Jette hat in den letzten Monaten ihre Wettkampfführung enorm gesteigert und konnte dadurch mit den Athleten aus den großen Vereinen ohne Probleme mithalten. Für David was es das zweite Turnier in seiner jungen Judokariere und auch er zeigte bereits starke Ansätze in der Wettkampfführung. Beide Judoka trainieren regelmäßig unter Franka Matthies und Lea Grosse im TVG Hattorf.

 

 Lea

 

 

 


 

 

 

 

TVG Ball und Judo Jubiläum 2019

 

TVG Ball und Judo Jubiläum 2019

 

 

 

Zeit Danke zu sagen ...

 

... für einen tollen Abend beim TVG-Ball! Der Band Popsofa, die für tolle Stimmung sorgte und dass auf der Tanzfläche die Post abging. Danke an die Turnmädels, der Gymnastikgruppe sowie der Judosparte für ihre Vorführungen. Danke an alle Helfer, die uns bei der Organisation und Ausrichtung unterstützt haben. Danke an das Team vom Landgasthof Trüter, das uns wie immer toll versorgt hat und natürlich ein großes fettes Dankeschön an die gut 270 Gäste, die unser 1. Vorsitzender Gerd Barke begrüßen konnte und die mit uns den Abend gerockt haben!!! Dass unser TVG-Ball eine so große Resonanz gefunden hat freut uns megamäßig! Und da Bilder mehr als Worte sagen, folgt mal unserer Bilderstrecke, dann seht ihr was das für ein toller Abend war

 

E. G.

 

 

Bilder TVG Ball                        Bilder Judo Darbietung

 

 


 

 

Zeno Lohrengel erfolgreich bei Landesmeisterschaften

Ein überaus erfolgreiches Wochenende erlebte Zeno Lohrengel bei den Landesmeisterschaften in Wilhelmshaven.
Am Samstag stand der 100m und der 800 m Lauf auf dem Programm, wobei zunächst geplant war bei Erreichen des Finales über 100 m, auf den 800 m Lauf zu verzichten.
Im 5. von 6 Vorläufen konnte Zeno sich mit einem lockeren Lauf in einer Zeit von 12,26 Sek.mals Sieger für den Zwischenlauf qualifizieren.
Im Zwischenlauf reichten 11,83 Sek. und der Sieg im 1. von 2 Zwischenläufen für das Erreichen des Finales.
Vor dem Endlauf über 100m stand das 800m Rennen. Nach kurzer Überlegung wurde die Meldung für dieses Rennen aufrechterhalten. In einem mehr vom taktischen als vom Tempo geprägten Rennen konnte Zeno hinter Maximilian Pingpank von den Hannover Athletics in 2:07,72 Minuten den 2. Platz belegen.
Eine Stunde später stand dann der 100m Endlauf auf dem Programm. Die Hitze des Tages hatte über 800 m doch einiges an Kraft gekostet. Trotzdem holte sich Zeno den Vizemeistertitel in 11,79 Sek. hinter Daniel Wieczorek vom Osnabrücker TB.
Am Sonntag war Zeno über die 300 m Distanz (wird im Schülerbereich für die üblichen 400 gelaufen) am Start.
Nach einem verhaltenen Beginn konnte Zeno dieses Rennen, im Gegensatz zu seinen Kontrahenten, ohne Tempoverlust durchlaufen. In der Landesjahresbestzeit von 36,58 Sek. sicherte er sich den Titel des Landesmeisters. Der Vorsprung auf den 2. Tom Schröder von der SG Osterholz betrug 0,62 Sekunden.
Anfang August geht es nun zu den norddeutschen Meisterschaften nach Berlin und am 16. August nach Köln zu den deutschen Schülermeisterschaften.